Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
 
Wenn es denn wirklich Spaß macht...
 
 

... dann kommt der Wunsch nach einem eigenen Modell, das geht meist schneller als es den Sponsoren lieb ist. Fertig kaufen? Kann man machen, es geht aber auch anders! Und den Bau des ersten eigenen Modells wird garantiert keiner in seinem Leben vergessen. Klar, auch hier unterstützt der SMC

 

Selber bauen – da weiß man was man hat!

 

Die Teile werden ausgesägt und zusammengeklebt bis der Rohbau fertig ist 

 
Der fertige Rohbau wird mit Bügelfolie bespannt
 
Geschafft! Wenn Tank, Motor und Steuerung eingebaut sind geht es ab zum Jungfernflug.

Und wie geht es dann weiter?? FLIEGEN – so oft und so lange wie´s geht! Mit gegenseitiger Hilfe im Team klappt das am besten, Jung und Alt helfen sich gegenseitig.

Geht es dann noch weiter? Aber sicher!! Vereinsintern wird jedes Jahr der „Jugend Motor Cup“ ausgerichtet. Auch an den anderen Wettbewerben gemeinsam mit den „gestandenen“ Piloten nehmen die Piloten der Jugendgruppe erfolgreich teil und landen auch mal auf den Podest!

Immer weiter? Aber sicher! 2007 wurde mit dem Dachverband des DMFV, des Verbandes der deutschen Modellflieger, eine Ausscheidung zur deutschen Meisterschaft ausgeflogen

Woanders fliegen? Aber sicher! Einige tolle Fotos zur Rhönfahrt 2010 sind in der „Fotoecke“ hier im Internet, der Rest kann in der Vereinshütte angesehen und kopiert werden!

Fliegen im Winter? Aber sicher! Wie wär´s mit einem selbstgebauten Mini-Flugzeuge in einer Turnhalle? Probiert es aus!

SMC Jugendgruppe Aber sicher! Heute ... morgen ... und in Zukunft!

Besitzer: Norbert Börger, Spannweite: 240 cm, Motor: DLE 60 cc Boxer

15 Kinder aus der Umgebung des explodierten Tschernobyl Reaktors besuchten im Rahmen einer Oelder Ferienfreizeit für strahlenbelastete Kinder den Modellflugplatz des SMC Liesborn-Wadersloh.e.V. am Herzebrockweg. Einmal hinterm Steuer eines Modellfugzeuges, „Wie geht das mit dem FPV Fliegen?“ Einen kleinen Flieger selber basteln,- das waren die Themen, die den Kindern von den Mitgliedern des SMC vermittelt wurden. Bei wunderschönem Wetter und wenig Wind wurden zudem noch Würstchen gegrillt, und, sehr zur Freude der jungen Kids: Cola und Limo trinken, soviel sie wollten. Am Ende des Tages konnte man an den glücklichen Gesichtern erkennen, welch Faszination der Modellsport immer noch bei den jungen Gästen erzeugte. Auf Wiedersehen bis zum nächsten Jahr!

Unser Bild zeigt die Gruppe mit ihren Betreuern und den Mitgliedern des SMC hinter dem wunderschönen Doppeldecker Tiger Moth von Thomas Tünte.


Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok